News:

Subscribe for Updates:

Enter your email below to receive email updates

RSS Feed:

Deutsch

 Wed May 11, 2005
Geophysikalisches Programm definiert mehrfache Porphyr-Kupfer-Gold-Ziele entlang einer Ausdehnung von über sechs Kilometern im Archangel-Projekt

 Mindoro Resources Ltd. (TSXV: MIO; Frankfurt: OLM) gab heute den Abschluss der ersten Phase einer geophysikalischen Studie über induzierte Polarisierung (IP) im Archangel-Projekt auf den Philippinen bekannt. Entlang einer Ausdehnung von über fünf Kilometern wurden starke halbkontinuierliche Aufladbarkeits- und Resistivitätsanomalien festgestellt, die mit einem Cluster von Porphyr-Kupfer-Gold-Systemen in Verbindung gebracht werden.

Insgesamt wurden auf 69 Kilometern kombinierte Studien über induzierte und bodenmagnetische Polarisierung durchgeführt. Teilergebnisse wurden am 15. März 2005 bekannt gegeben. Nun wurden auf einer Ausdehnung von mehr als sechs Kilometern starke halbkontinuierliche Resistivitäts- und Aufladbarkeitsanomalien definiert, die anscheinend aus vier separaten Anomalien entlang dieses Verlaufs bestehen. Anhand der inversen Modellierung der Daten wird es möglich sein, die Anomalien noch genauer zu definieren. Die Anomalien und die mit ihnen einhergehenden Umwandlungen und Kupfer-Gold-Vorkommen stimmen mit den Prophyr-Kupfer-Gold-Zielen überein. Von einigen der Resistivitätsanomalien wird angenommen, dass sie epithermale Quartz-Gold-Silber-Mineralisierungen in geringeren Tiefen widerspiegeln, die Gegenstand laufender Ressourcenevalierungen und metallurgischer Tests sind.

Die geologischen Erkundungs- und Sucharbeiten lassen darauf schließen, dass sich der viel versprechende Kupfer-Gold-Mineralisierungsverlauf in Archangel in nordöstlicher Richtung auf weitere vier bis fünf Kilometer erstreckt. Nach Abschluss der geologischen Arbeiten wird das geophysikalische Team mit der Erforschung dieser neu entdeckten Ausdehnung beauftragt werden. In der Zwischenzeit ist das geophysikalische Team zum Lobo-Projekt des Unternehmens zurückgekehrt, wo es zusätzliche Studien durchführen wird, um das Porphyr-Projekt von Calumpang genau zu definieren, erweiterte Anomalien im vermuteten Quellbereich der Geschiebeblöcke von Signal festzustellen und zur Definition von Bohrzielen im Camo-Projekt beizutragen, wo Bohrungen hohe Kupfer- und Silberwerte geschnitten haben (siehe Pressemitteilung vom 10. Mai und 10. Feb. 2005).

Die Arbeiten werden unter der Aufsicht des Präsidenten von Mindoro, Tony Climie, P.Geol., durchgeführt, der ein gemäß National Instrument 43-101 qualifizierter Sachverständiger ist.

ZU MINDORO
Mindoro ist ein "Tier One Unternehmen", das an der TSX Venture Exchange (TSX-V: MIO) und an der Frankfurter Börse (OLM) notiert. Das Unternehmen sucht in den stark mineralisierten magmatischen Gebieten des asiatisch-pazifischen Raums nach Gold- und Gold-Kupfer-Vorkommen. Mindoro ist seit sieben Jahren auf den Philippinen aktiv und konzentriert sich derzeit auf sechs vielversprechende Projekte in politisch stabilen Gebieten der Philippinen.

Kontakt für weitere Informationen:

Head Office
Penny Gould, Executive Vice President
Tel.: 1 (-780)413 33 19
Fax: (1-780) 426-2716
E-Mail: penny@mindoro.com
Website: http://www.mindoro.com

Investor Relations
Marshall Farris, Ascenta Capital Partners Inc.
Tel.: (1-604) 628-5800
Gebührenfrei: 1-866-684-4209
E-Mail: info@ascentacapital.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
 
 

You can view the Next Deutsch item: Fri Jun 3, 2005, Änderung des Wirtschaftsprüfers

You can view the Previous Deutsch item: Tue May 10, 2005, Bohrarbeiten im Porphyr-Zielgebiet Pica und im epithermalen Zielgebiet West Drift im Gange

You can return to the main Deutsch page, or press the Back button on your browser.