News:

Subscribe for Updates:

Enter your email below to receive email updates

RSS Feed:

Deutsch

 Fri Oct 6, 2006
Analysen-Ergebnisse von Kernbohrloch wesentlich höher als von angrenzendem RC Bohrloch in Kay Tanda

 EDMONTON, Alberta; 6. Oktober 2006 - Mindoro Resources Ltd. (TSXV: MIO; Frankfurt: OLM) gab heute die Analysen-Ergebnisse des ersten Diamantbohrlochs der epithermalen Gold-Silber-Zone im Archangel-Projekt auf den Philippinen bekannt. Das Bohrloch wurde in acht Meter Entfernung des Reverse Circulation (RC) Bohrlochs KTRC-22 errichtet und erbrachte wesentlich höhere Analysenwerte als das RC-Bohrloch. Derzeit werden genaue Untersuchungen durchgeführt, um festzustellen, ob die RC-Bohrlöcher grundsätzlich einem "Under-Reporting" unterliegen. In diesem Fall könnten die tatsächlichen durchschnittlichen Goldwerte erheblich höher sein als bisher gemeldet, was positive Auswirkungen auf den allgemeinen Gehalt und die enthaltenen Goldunzen haben könnte.

Im Kernbohrloch (KTDH01) wurden 0,91 Gold g/t (verglichen mit 0,55 g/t beim RC-Loch) über 79 Meter (Meter 6 bis 85) festgestellt (darunter 1,14 g/t Gold über 10 Meter (Meter 6 bis 16), während der Goldgehalt des RC Lochs bei nur 0,04 g/t lag), gefolgt von 0,41 g/t Gold über 14,7 Meter (Meter 88 bis 99,7). Die nachstehende Tabelle vergleicht die Ergebnisse von RC-Bohrloch KT-22, die in einer Pressemitteilung vom 8. August 2006 bekannt gegeben wurden, mit den aktuellen Kernergebnissen.

VERGLEICH DER GOLD ASSAY-ERGEBNISSE für RC UND KERNPROBEN

 

VON (m)

BIS (m)

Sample-Länge [m]

RC
KTRC 22

KERN
KTDH 01

% DIFFERENZ

 

6

85

79

0.55

0.91

    65.0%

Inklusive

6

16

10

0.04

1.14

2,750.0%

& inklusive

16

85

69

0.62

0.88

    41.9%

 

85

99.7

14.7

Nicht gebohrt

0.41

    k/A



Das Diamantkernloch KTDH-1 wurde parallel in acht Meter Entfernung zum RC-Loch KTRC-22 gebohrt, um die Bohrarbeiten für einen maximalen Kernausbeute in intaktem Boden durchführen zu können. Ziel der Errichtung des Bohrlochs war es, eine Kernprobe mit großem Durchmesser (PQ) für metallurgische Untersuchungen in Australien zu gewinnen. Die Kernausbeute betrug nahezu 100 Prozent. Der Kern wurde geteilt und in durchschnittlich ein Meter langen Teilstücken untersucht. Da der Kernausbeute 100 Prozent betrug und eine Probe mit großem Durchmesser genommen werden konnte, gelten die Untersuchungsdaten des Bohrkerns als präzise (Kontrollen werden durchgeführt). Aus RC-Bohrungen werden Gesteinssplitter und Gesteinsstaub gewonnen, der Anteil dieses Materials das an die Oberfläche kommt ist jedoch nur zwischen 51 und 85 Prozent.

Obwohl RC-Bohrungen im allgemeinen verlässliche Daten ergeben, können Probenverluste in einigen Fällen zu einer Meldung zu niedriger Goldwerte führen. Ebenso ist es möglich, dass gewisse Schwankungen der Mineralisierungsintensität über die acht Meter Entfernung zwischen den Bohrlöchern der Grund für die Abweichung sind. Bei der Bohrung zukünftiger Twinned-Bohrlöcher wird zuerst das Kernloch gebohrt und dann in einem Meter Entfernung das RC-Bohrloch.

Die Arbeiten werden unter der Aufsicht von Tony Climie, P.Geol., durchgeführt, bei dem es sich um einen gemäß National Instrument 43-101 qualifizierten Sachverständigen handelt. Die üblichen Verfahren zur Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung werden mittels eines Systems aus Parallel-, Standard- und Blindproben werden durchgeführt.

ÜBER MINDORO
Mindoro ist ein Tier 1-Emittent, der an der TSX Venture Exchange (MIO) und an der Frankfurter Börse notiert (WKN 906167). Mindoro hat 22 Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebiete und ein Nickel-Laterit-Zielgebiet auf den Philippinen identifiziert und verfolgt für das Jahr 2006 eine aggressive Bohrstrategie in mehreren Zielgebieten.

Kontakt für weitere Informationen:

Mindoro Head Office
Penny Gould, Executive Vice President
Tel.: 1 (-780) 413 8187
E-Mail: penny@mindoro.com
Website: http://www.mindoro.com

Mindoro Investor Relations
Trent Dahl, Ascenta Capital Partners Inc.
Tel.: (1-604) 628-5800
Gebührenfrei: 1-866-684-4209 DW 28
E-Mail: info@ascentacapital.com

INVESTOR RELATIONS-EUROPE
Richard Mayr, Argentuminvest GmbH
Tel.: +49.9421.785250
Fax: +49.9421.785255
E-mail: info@argentuminvest.com


Die TSX-Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und ist nicht verantwortlich für Fehler.

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, unter anderem Bewertungen der Geschäftsleitung zu künftigen Vorhaben und Operationen sowie Erwartungen hinsichtlich der künftigen Produktion. Diese Aussagen basieren auf den derzeitigen Erwartungen, die mit einer Reine von Risiken und Unwägbarkeiten behaftet sind, sodass die tatsächlichen Ergebnisse möglicherweise wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken zählen unter anderem die Risiken im Zusammenhang mit Bergbau und Exploration (z. B. betriebliche Risiken bei der Entwicklung, Exploration und Produktion; Verzögerungen oder Änderungen bei Vorhaben im Hinblick auf Explorations- oder Entwicklungsprojekte oder Investitionskosten; die Unwägbarkeiten in Verbindung mit Reservenschät¬zungen; die Unwägbarkeiten von Schätzungen und Prognosen in Bezug auf die Produktion). Die Annahmen, auf die wir uns bei der Vorbereitung dieser Aussagen stützen, können sich als ungenau erweisen, obwohl sie zum Zeitpunkt der Vorbereitung als verlässlich erscheinen; daher sollten Sie sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
 
 

You can view the Next Deutsch item: Fri Oct 6, 2006, Bohrungen zur Erweiterung der Goldlagerstätte am Kay Tanda

You can view the Previous Deutsch item: Thu Oct 5, 2006, Ergebnisse der ersten drei Bohrlöcher des Projekts Tapian San Francisco liegen vor

You can return to the main Deutsch page, or press the Back button on your browser.