News:

Subscribe for Updates:

Enter your email below to receive email updates

RSS Feed:

Deutsch

 Fri Jan 12, 2007
Bohrarbeiten in Porphyr-Kupfer-Gold-Projekt von Calo im Gange

 EDMONTON, Alberta; 12. Januar 2007 - Mindoro Resources Ltd. (TSXV: MIO; Frankfurt: OLM) gab heute bekannt, dass die Bohrarbeiten im Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebiet von Calo in den Batangas-Projekten von Mindoro auf der philippinischen Insel Luzon begonnen haben. Zunächst ist ein Bohrprogramm über 3.500 m mit sechs Bohrlöchern geplant. Bedingt durch die Größe dieses Zielgebiets werden die Bohrungen in Abständen bis zu einem Kilometer durchgeführt. Mit diesem Programm soll eine vorläufige Untersuchung des Zielgebietes durchgeführt werden, um näher an die Mineralisierungszentren vorzudringen. Mindoro geht davon aus, dass die Niederbringung des ersten Bohrloches, das voraussichtlich den Beginn eines größeren kontinuierlichen Programms darstellt, drei bis vier Wochen dauern wird.

Die Projekte von Mindoro in Batangas erstrecken sich über eine Fläche von 30.000 Hektar in einem gut mineralisierten Kupfer-Gold-Gürtel. Sie beinhalten das epithermale Gold-Silber-Vorkommen von Kay Tanda, wo die Ressourcenabgrenzung derzeit im Gange ist, und die viel versprechenden Porphyr-Kupfer-Gold-Projekte von Calo, El Paso und Archangel, die jeweils mehrere Ziele enthalten. Die Porphyr-Kupfer-Gold-Lagerstätte von Taysan liegt ca. neun Kilometer nördlich von Calo.

ÜBER CALO
Wie in der Pressemeldung von Mindoro vom 30. November 2006 bekannt gegeben, definierte das Unternehmen in Calo einen Cluster einer außergewöhnlich großen Anomalie der Aufladbarkeit (IP) mit extrem hohen Werten der Aufladbarkeit von bis zu 100 Millisekunden bei Ausgangswerten von 6-8 Millisekunden. Ein großer Bereich des Anomalie-Clusters, der sich über mindestens drei mal sechs Kilometer erstreckt, ist von jüngerem Gestein bedeckt, weshalb die Quelle verdeckt ist. Es wird davon ausgegangen, dass die Anomalien mit der Porphyr-Kupfer-Gold-Mineralisierung in Verbindung stehen und möglicherweise mehrere Mineralisierungszentren aufweisen. An den Rändern der Aufladbarkeitsanomalien und in Erosionsfenstern befinden sich hoch sulfidierte epithermale Kupfer-Gold-Vorkommen, die auf den Philippinen meist auf die Nähe einer Porphyr-Mineralisierung schließen lassen, sowie Diatrembrekzien und eine porphyrartige Umwandlung.

Am äußersten östlichen Rand von Calo, wo in Bohrloch 2 von Pica 213 Meter mit einem Gehalt von 0,18 Prozent Kupfer und 0,30 Gramm je Tonne Gold durchfahren wurden, wurde von Mindoro im Zuge von Bohrarbeiten bereits eine Porphyr-Kupfer-Gold-Mineralisierung entdeckt. In einem anderen Gebiet findet sich in jungen vulkanischen Konglomeraten mit überdurchschnittlich hohen Anomalien der Aufladbarkeit eine exotische Kupfermineralisierung, die aus einer unbekannten Quelle eingetragen wurde und möglicherweise aus der darunter liegenden Anomalie der Aufladbarkeit stammt. Zwei Schlitzproben ergaben einen Gehalt von 2,62 Prozent Kupfer über 30 Meter und 2,17 Prozent Kupfer über 20 Meter.

Die Arbeiten werden unter der Aufsicht von Tony Climie, P.Geol., durchgeführt, bei dem es sich um einen gemäß National Instrument 43-101 qualifizierten Sachverständigen handelt.

ÜBER MINDORO
Mindoro ist ein Tier 1-Emittent, der an der TSX Venture Exchange (MIO) und an der Frankfurter Börse notiert (WKN 906167). Zusätzlich zu der Ressourcenabgrenzung, die derzeit im epithermalen Gold-Silber Projekt Kay Tanda durchgeführt wird, hat das Unternehmen 22 Porphyr-Kupfer-Gold-Zielgebiete und ein Nickel-Laterit-Zielgebiet auf den Philippinen identifiziert und verfolgt für die Saison 2006/2007 eine aggressive Bohrstrategie in mehreren Zielgebieten.

KONTAKT FÜR WEITERE INFORMATIONEN:

MINDORO HEAD OFFICE
Penny Gould, Executive Vice President
Tel.: 780.413.8187
Fax: 780.426.2716
E-Mail: penny@mindoro.com
Website: www.mindoro.com

INVESTOR RELATIONS-CANADA
Trent Dahl
Ascenta Capital Partners Inc.
Tel.: 604.628.5800
Gebührenfrei: 1.866.684.4209 - 228
E-Mail: info@mindoro.com

INVESTOR RELATIONS-EUROPE
Richard Mayr
Argentuminvest GmbH
Tel.: +49.9421.785250
Fax: +49.9421.785255
E-Mail: info@argentuminvest.com

Die TSX-Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und ist nicht verantwortlich für Fehler.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
 
 

You can view the Next Deutsch item: Wed Jan 31, 2007, Infill-Bohrungen zur Prüfung der internen Kontinuität der Mineralisierung am Kay Tanda

You can view the Previous Deutsch item: Wed Jan 10, 2007, Mindoro erzielt weitere $1,05 Millionen

You can return to the main Deutsch page, or press the Back button on your browser.