News:

Subscribe for Updates:

Enter your email below to receive email updates

RSS Feed:

Deutsch

 Mon Jun 18, 2007
Weitere Positive Bohrergebnisse Von Agata Nickel Laterit

 EDMONTON, Alberta; 18. Juni 2007 - Mindoro Resources Ltd. (TSXV: MIO; Frankfurt: WKN 906167) freut sich, über die Ergebnisse von weiteren elf Bohrlöchern bei zwei Bohrprofilen beim Agata Nickel Laterit Projekt zu berichten. Der Limonithorizont auf den zwei Profilen, die 100 Meter von einander entfernt sind, hat im Durchschnitt 1,15 Prozent Nickel und 44,77 Prozent Eisen bei einer durchschnittlichen Dicke von 6,63 Metern. Diese Werte übertreffen die derzeitigen Erfordernisse für Direktversandqualität Eisen-Nickel Ausgangsmaterial für Edelstahlproduktion in der asiatisch-pazifischen Region. Der darunterliegende Saprolithorizont besitzt im Durchschnitt 1,13 Prozent Nickel bei einer Durchschnittsdicke von of 7,01 Metern. Die Mineralisierungsdicken übertreffen die Erwartungen und Materialtonnage von mehr als einem Prozent Nickel und uebertreffen die erwartete Tonnage um beinahe das Doppelte.

Wie bereits am 13. März 2007berichet, sind fünf Bohrmaschinen beim Agata Nickel Laterit-Projekt in Betrieb, mit dem Ziel, eine NI 43-101 verträgliche Ressource zu definieren, welche zu Beginn in der Lage ist, drei bis fünf Jahre Produktion mit einer Quote von 500.000 bis 700.000 Feuchtmetertonnen pro Jahr Direktlieferqualität-Material für den sehr hohen Bedarf der Eisen-Nickel-Märkte China, Indien und Korea zu liefern. Mindoro hat ein Zielproduktionsdatum in der ersten Hälfte 2008. Die Bohrungen werden im 50 Meter Raster durchgeführt. Dieses ursprüngliche Bohrprogramm umfasst weniger als zehn Prozent des Gebiets Nickel-Laterit Mineralisierung, die derzeit in Agata kartiert ist.

Ergebnisse werden aus elf Bohrlöchern im Profil 10.000N und 10.100N berichtet. Die Ergebnisse sind konsistent mit den zuvor berichteten Profilen 9,950N und 10,050N (6. Juni 2007). Eine Bohrstellenmappe begleitet diese Aussendung sowie die zwei Profile, die Probeergebnisse zeigt. Die eisenreiche Deckschicht über dem Limonithorizont hat auch einen hohen Eisengehalt von über 43 Prozent, als auch mehr als 0,7% Nickel, und kann als Mischerz verwendet werden. Die Nickel- und Eisenqualitäten des Limonithorizonts sind robust, beträchtlich konsistent zwischen den zwei Querschnitten und übertreffen die derzeitigen Qualitätserfordernisse für Eisen-Nickel-Ausgangsmaterial. Die durchschnittliche Qualität des darunter liegenden Saprolithorizonts (1,13 Porzent) wird verwässert durch interne Blöcke und nicht laterisierte Blöcke ("Floater"), die während des Abbaubetriebs ausgesiebt würden und somit ein qualitativ höherwertiges Material liefern, das Potential für Ausgangsmaterial eines Nickelverarbeitungswerks hat, mit einer entsprechend höheren Zuverlässigkeit für Nickelgehalt. Sogar das Material mit geringer Qualität im darunter liegenden saprolitischen Untergrund (durchschnittlich 0,64 Prozent Nickel bei 9,99 Metern) hat Produktionspotential.

Die Ergebnisse übertreffen die ursprünglichen Erwartungen und die Mindoro-Geschäftsführung betrachtet es als eine solide Basis für eine schnelle Verfolgung des Projekts. Die Förderstraßenplanungen sind fertig und das Umweltverträglichkeitszertifikat ist in Arbeit. Mindoro wurde von vielen interessierten Konsumenten kontaktiert, mit denen derzeit Gespräche laufen.


click to enlarge

View PDF

click to enlarge

View PDF

click to enlarge

View PDF

ÜBER DAS AGATA NICKEL-LATERIT-PROJEKT

Das Nickel-Laterit-Vorkommen ist Teil des Agata-Projekts im Goldgebiet Surigao, im noerdlichen Mindanao (Philippinen). Es gibt einige Nickel-Laterit Lagerstätten im Gebiet Surigao, die sich bereits in der Produktionsphase befinden und deren Erz direkt zu den Märkten und Verarbeitungsanlagen in China, Japan, Korea und Australien verschifft wird. Die geologische Ausdehnung des Nickel-Laterit-Vorkommens von Agata in ein angrenzendes Grundstück, einen Kilometer südlich von Agata, ist ebenfalls in Produktion und wird zu den Märkten in China verschifft (siehe beiliegende Karte der Pressemitteilung vom 13. März 2007).

Die hohe Nachfrage nach Ferro-Nickel-Rohmaterial für die Produktion von rostfreien Stahl in der Asien-Pazifik-Region sowie die hohen Nickel-Preise stellen eine großartige Chance dar, mit dem Agata-Projekt bald in Produktion zu gehen und somit für schnelle Gewinne zu sorgen. Ein Tagebau, der das Erz direkt verschifft, kann mit geringen Kapitalkosten entwickelt werden und bringt einen schnellen Cashflow.

Im Jahr 2006 ergaben 35 großflächige Bohrungen in Agata viel versprechende Ergebnisse mit Nickel- und Eisengehalten in einer Menge, die der hohen Nachfrage des schnell expandierenden Ferro-Nickel-Marktes für die Produktion von rostfreiem Stahl in China und Südostasien gerecht werden kann. Über die Ergebnisse wurde in der Pressemitteilung vom 6. Juli 2006 berichtet. Auf Basis der Bohrungen von 2006 gilt Agata als hervorragendes Explorations-Ziel mit Potenzial für 2 bis 3,5 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,9 bis 1,2% Nickel und 40 bis 45% Eisen, was für eine Produktion von drei bis fünf Jahren ausreicht. Die jüngsten Bohrergebnisse der wesentlich dickeren Abschnitte des Saprolit-Horizonts, die charakteristischerweise einen verhältnismäßig höheren Nickel-Gehalt als beim darüber liegenden Limonit-Horizont ergaben, deuten -- zusätzlich zum hochgradig eisenhaltigen Nickel-Laterit-Material für den Eisen-Nickel-Markt -- auf ein Potenzial für hochwertigeres Material für Nickel-Verarbeitungsanlagen auf den Philippinen oder anderenorts hin.

Der Leser wird darauf hingewiesen, dass die Menge des Potenzials und der Gehalt des beschriebenen Explorations-Ziels nur ein Konzept darstellt, dass noch zu wenige Explorationen stattgefunden haben, um eine Mineralressource zu erkunden, und dass es nicht gewiss ist, ob weitere Explorationen zu Zielen führen, die als Mineralressourcen beschrieben werden. Bis zum Abschluss einer Machbarkeitsstudie besteht keine Gewissheit, ob das Vorhaben des Unternehmens wirtschaftlich realisierbar ist.

Die Programme werden unter Aufsicht von Tony Climie, P.Geol., President von Mindoro und qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, durchgeführt. Die Probenaufbereitung und -untersuchung erfolgen im McPhar Laboratory in Manila, einem ISO 9001/2000-zertifizierten Labor. Untersuchungen auf Ni, Co, Fe, MgO und Al2O3 werden von AAS nach einem HCl-HNO3-HClO4-Extrakt, und Untersuchungen auf SiO2 durch gravimetrische Methoden durchgeführt. Normale Qualitätskontrollen und Qualitätssicherung erfolgen über ein System mit Doppel-, Standard- und Leerproben.

ÜBER MINDORO

Mindoro ist ein Tier 1-Unternehmen, das an der TSX Venture Exchange (MIO) und der Frankfurter Börse (WKN 906167) notiert ist. Zusätzlich zum Agata Nickel-Laterit-Projekt führt Mindoro ein größeres Ressourcenausblockungsprogramm auf seinem Gold-Silber-Projekt in Kay Tanda durch. Das Unternehmen identifizierte auch 22 Kupfer-Gold-Ziele auf den Philippinen und verfolgt eine intensive Strategie, welche für das Jahr 2007 mehrere Bohrziele vorsieht.

KONTAKT FÜR WEITERE INFORMATIONEN:


MINDORO HEAD OFFICE
Penny Gould, Executive Vice President
Tel.: 780.413.8187
Fax: 780.426.2716
E-Mail: penny@mindoro.com
Website: www.mindoro.com

INVESTOR RELATIONS-CANADA
Trent Dahl
Ascenta Capital Partners Inc.
Tel.: 604.628.5800
Gebührenfrei: 1.866.684.4209 - 228
E-Mail: info@mindoro.com

INVESTOR RELATIONS-EUROPE
Richard Mayr
Argentuminvest GmbH
Tel.: +49.9421.785250
Fax: +49.9421.785255
E-Mail: info@argentuminvest.com


Die TSX-Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und ist nicht verantwortlich für Fehler.

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, unter anderem Bewertungen der Geschäftsleitung zu künftigen Vorhaben und Operationen sowie Erwartungen hinsichtlich der künftigen Produktion. Diese Aussagen basieren auf den derzeitigen Erwartungen, die mit einer Reine von Risiken und Unwägbarkeiten behaftet sind, sodass die tatsächlichen Ergebnisse möglicherweise wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken zählen unter anderem die Risiken im Zusammenhang mit Bergbau und Exploration (z. B. betriebliche Risiken bei der Entwicklung, Exploration und Produktion; Verzögerungen oder Änderungen bei Vorhaben im Hinblick auf Explorations- oder Entwicklungsprojekte oder Investitionskosten; die Unwägbarkeiten in Verbindung mit Reservenschät¬zungen; die Unwägbarkeiten von Schätzungen und Prognosen in Bezug auf die Produktion). Die Annahmen, auf die wir uns bei der Vorbereitung dieser Aussagen stützen, können sich als ungenau erweisen, obwohl sie zum Zeitpunkt der Vorbereitung als verlässlich erscheinen; daher sollten Sie sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
 
 

You can view the Next Deutsch item: Wed Jun 20, 2007, Vergrößertes Explorationsziel im Agata Nickel Gebiet

You can view the Previous Deutsch item: Fri Jun 15, 2007, Bonanza-Bohrabschnitt

You can return to the main Deutsch page, or press the Back button on your browser.