News:

Subscribe for Updates:

Enter your email below to receive email updates

RSS Feed:

Deutsch

 Thu Feb 7, 2008
Update Des Nickel-Laterit-Projektes Agata

 EDMONTON, Alberta; 7. Februar 2008 - Mindoro Resources Ltd. (TSXV: MIO; Frankfurt: WKN 906167) freut sich, ein Update seines Nickel-Laterit-Projektes Agata bekannt zu geben. Auf dem Projekt Agata North hat ein Phase-II-Bohrprogramm begonnen, eine Ressourcenschätzung gemäß NI 43-101 ist im Gange, und die Planungs- und Genehmigungsprozesse für die Mine gehen gut voran. Auf dem Delta-Jointventure-Projekt Agata South wurden bisher über 142 Bohrlöcher abgeschlossen. Während die ersten Pläne für Direct-Shipping-Ore- (DSO)-Betriebe auf beiden Projekten bereits erstellt wurden, werden aufgrund des großen Tonnagen-Potenzials von Agata sowie aufgrund der Entwicklung von attraktiven Verarbeitungstechnologien bezüglich der Erze der Philippinen auch örtliche Verarbeitungsalternativen zur Wertsteigerung evaluiert. Mindoro erhielt mehrere schriftliche Interessensbekundungen für die Produkte von Agata.

PROJEKT AGATA NORTH
Bis zum Ende des Phase-I-Bohrprogramms, das im August 2007 abgeschlossen wurde, wurden insgesamt 134 Bohrlöcher gebohrt. Sämtliche Untersuchungsergebnisse wurden bereits gemeldet. Die Ergebnisse waren äußerst viel versprechend, weshalb im Dezember 2007 ein Phase-II-Programm mit zwei Bohrgeräten gestartet wurde. Weitere zwei Bohrgeräte sind beim Projekt eingetroffen. Für das Phase-I-Programm wurden herkömmliche Diamantbohrungen verwendet. Da die ersten Bhrungen mit Wasserspülung durchgeführt wurden und möglicherweise Nickelminerale ausgewaschen wurden und damit die gemeldeten Werte somit reduziert sein könnten, wird in der Phase II eine trockene Bohrtechnik angewendet, welche jedoch langsamer ist. Bisher wurden im Rahmen des Phase-II-Programms drei Bohrlöcher abgeschlossen; zwei weitere werden zurzeit bearbeitet. 82 Proben werden in dieser Woche zur weiteren Analyse an das Labor McPhar Philippine geschickt.

Die Durchführung einer Mineralressourcenschätzung gemäß NI 43-101 hat bereits begonnen. Diese wird das bisher bebohrte Gebiet umfassen, welches jedoch nur einen kleinen Teil der interpretierten Nickel-Laterit-Mineralisierung bei Agata darstellt. Das wird die Grundlage für ein erstes DSO sein und die Veröffentlichung einer wirtschaftlichen Evaluierung ermöglichen. Die Bohrungen werden fortgesetzt, um das Explorationsziel zu erweitern und zu definieren (siehe "Über das Nickel-Laterit-Projekt Agata" weiter unten). Der Umfang des Berichtes gemäß 43-101 ist deutlich geringer als jener für das Goldprojekt Kay Tanda, dessen Ergebnisse am 6. Februar 2008 veröffentlicht wurden. Der Bericht für Agata wird voraussichtlich zu Beginn des zweiten Quartals dieses Jahres abgeschlossen werden. Der Bericht wird unmittelbar nach Abschluss der Rahmenuntersuchungen und Machbarkeitsstudien erstellt.

Mindoro möchte das DSO-Szenario weiter voranbringen, um noch im Jahr 2008 in Produktion gehen zu können. Die Pläne werden für eine detaillierte Minenplanung sowie für eine Gehaltskontrolle erstellt. Die Errichtung der Vor-Ort-Unterkunft für die Crews zur Errichtung der Mine hat nun begonnen. Die Überprüfung des Bergbau-Equipments wurde durchgeführt, und die Ausschreibungstexte für die Errichtung der Mine, der Transportstraße und der der Verladeanlage werden erstellt. Der Genehmigungsprozess geht bei allen Phasen des Betriebes gut voran.

DELTA-JOINTVENTURE-PROJEKT AGATA SOUTH
Am 23. August 2007 meldete das Unternehmen, dass es ein Abkommen mit Delta Earthmoving Inc., ein erfahrenes Nickel-Laterit-Unternehmen, für die Exploration und -- sofern möglich -- den Beginn der Produktion des Nickel-Laterit-Projektes Agata South unterzeichnete. Dieses Abkommen umfasst jedoch nicht Agata North. Bisher wurden auf Agata South insgesamt 147 Bohrlöcher abgeschlossen. Die Ergebnisse wurden noch nicht veröffentlicht.

Die Minenplanung für einen ersten DSO-Betrieb, der gleichzeitig mit Agata North beginnen soll, geht gut voran. Somit hat das Unternehmen nun die Möglichkeit, ein weiteres Nickel-Laterit-Grundstück ohne Risiko und Kosten in Produktion zu bringen, sowie das Potenzial, einen bedeutenden Cashflow zu erzielen.

Die Leser werden darauf hingewiesen, das die Nickel-Laterit-Mineralisierungen -- sowohl bei Agata North als auch bei Agata South -- zurzeit nur Explorationsziele darstellen. Das Unternehmen erstellte bisher noch keine Mineralressourcen oder Mineralreserven, die einen kommerziellen Minenbetrieb ermöglichen würden. Es gibt keine Garantie, dass zukünftige Explorationen zur Entdeckung von Mineralressourcen führen werden, oder dass diese Ressourcen, sofern Sie beschrieben werden, wirtschaftlich rentabel sind oder ausreichen, um einen kommerziellen Minenbetrieb zu ermöglichen. Bis zum Abschluss einer Machbarkeitsstudie besteht keine Gewissheit, ob das Vorhaben des Unternehmens wirtschaftlich realisierbar ist.

VERARBEITUNGSALTERNATIVEN ZUR WERTSTEIGERUNG
Die Gehalte und die Mächtigkeit der bisher entdeckten Mineralisierungen entsprechen den Erwartungen des Unternehmens und werden auch den Anforderungen des DSO-Eisen-Nickel-Rohmaterials gerecht. Die Nachfrage ist weiterhin groß, vor allem für Material mit einem Gehalt von über 1,2% Nickel, das Mindoro auch in seinem Material vermutet. Auf den Philippinen weisen Nickel-Laterit-Erze im Allgemeinen eine geringere Feuchtigkeit sowie geringere Schwefel- und Phosphorwerte auf als andere Erze in Neukaledonien oder Indonesien. Agata besitzt aufgrund seiner guten Gehalte sowie aufgrund seiner Nähe zur Küste (nur 2-3 km) -- was zu beträchtlichen Zeit- und Kostenersparnissen führt -- enorme Wettbewerbsvorteile; eine Verschiffung nach China dauert nur zwei Tage. DSO-Nickel-Laterit-Betriebe verursachen geringe Kapitalkosten und sorgen für schnelle Produktionsrouten und Gewinne.

Das Management ist jedoch davon überzeugt, dass die wahre Zukunft des Projektes Agata in einer örtlichen Verarbeitung zur Wertsteigerung liegt. Das Management von Mindoro ist der Ansicht, dass Potenzial vorhanden ist, um ausreichende Ressourcen zu beschreiben, damit dieses Konzept unterstützt wird. Es gibt mehrere attraktive Alternativen, die am unteren Ende des technologischen Spektrums zum Beispiel die Errichtung eines Hochofens oder einer Elektroschmelze für die Nickel-Roheisen-Produktion (niedriggradiges Eisen-Nickel-Produkt, das bei der Produktion von rostfreiem Stahl anstelle von raffiniertem Nickel verwendet werden kann), atmosphärische Laugungen (erste Tests auf anderen Lateritprojekten auf den Philippinen lieferten viel versprechende Ergebnisse) und eine neue Generation von Hochdrucksäurelaugungs- (HPAL)-Anlagen beinhalten. Die neue Generation von HPAL-Anlagen wird auch von Sumitomo auf dessen Betrieb Coral Bay auf den Philippinen verwendet. Diese HPAL-Technologie weist deutlich geringere Kapitalkosten auf und ist wesentlich effizienter als bisher versuchte HPAL-Betriebe in Australien. Sumitomo meldete vor kurzem eine Verdoppelung der Kapazität bei Coral Bay und plant die Errichtung einer neuen HPAL-Anlage im Bezirk Surigao.

Es ist offensichtlich, dass wir auf den Philippinen am Beginn eines Trends in Richtung örtlicher Vor-Ort-Verarbeitung von Lateriterzen stehen, was zu einem Wachstum dieser hochwertigen Branche auf den Philippinen führen wird.

ÜBER DAS NICKEL-LATERIT-PROJEKT AGATA
Das Nickel-Laterit-Grundstück befindet sich auf dem Projekt Agata im Goldgebiet Surigao, im nördlichen Mindanao, Philippinen. Es gibt einige Nickel-Laterit-Minen im Bezirk Surigao, die sich bereits in der Produktionsphase befinden und deren Erz direkt zu den Märkten und Verarbeitungsanlagen nach China, Japan, Korea und Australien verschifft wird. Die geologische Erweiterung der Nickel-Laterit-Mineralisierung von Agata in einem angrenzenden Grundstück, zwei Kilometer südlich von Agata, ist ebenfalls in Produktion und wird zu den Märkten in China verschifft (siehe Karte, die dieser Pressemitteilung beigefügt ist).

Wie am 13. März 2007 berichtet, ist das aktuelle Ziel auf dem Nickel-Laterit-Projekt Agata die Definition einer Ressource gemäß NI 43-101: zu Beginn, in den ersten drei bis fünf Produktionsjahren, pro Jahr 500.000 bis 700.000 WMT Material zur direkten Verschiffung für die Eisen-Nickel-Märkte von China, Indien und Korea, wo es eine große Nachfrage gibt. Zielproduktionsdatum von Mindoro ist die erste Jahreshälfte 2008; die Produktion könnte anschließend -- abhängig von der Nachfrage -- auf 1 Million Tonnen pro Jahr oder mehr gesteigert werden. Das erste Bohrprogramm umfasst weniger als 15% des Gebietes mit Nickel-Laterit-Mineralisierung, das bisher in Agata kartiert wurde. Am 20. Juni 2007 veröffentlichte Mindoro ein überprüftes globales Explorationsziel für die nördliche Zone des Projektes Agata.

Kombinierte eisenhaltige Deckschicht, Limonit- und Saprolithorizonte: 50 bis 60 Mio. Wet Metric Tons (WMT) mit einem Grad von 0,9 bis 1,1 Prozent Nickel und 28 bis 32 Prozent Eisen. Dies umfasst die folgende Aufteilung zwischen der Deckschicht/ Limonithorizont und dem Saprolithorizont:

1 kombinierte eisenhaltige Deckschicht und Limonithorizonte: 30 bis 35 Mio. WMT Material mit einem Nickelgehalt von 0,9 bis 1,1 Prozent und 40 bis 44 Prozent Eisen.
2 zugrunde liegender Saprolithorizont: 20 bis 25 Mio. WMT Material mit einem Nickelgehalt von 1,0 bis 1,4 Prozent und 8 bis 10 Prozent Eisen.

Der Leser sei darauf hingewiesen, dass die Aussagen zum Erzgehalt und zum Umfang des Explorationsziels vorläufig sind, dass die Explorationsarbeiten bisher nicht ausreichten, um ein Mineralvorkommen zu definieren, und dass unklar ist, ob weitere Explorationsbemühungen dazu führen, dass das Bohrziel als Mineralvorkommen beschrieben werden kann. Solange keine Machbarkeitsstudie abgeschlossen ist, ist unklar, ob die Pläne des Unternehmens wirtschaftlich sind.

Die nördliche Nickel-Laterit-Mineralisierung umfasst etwa 340 Hektar. Wie in der beigefügten Karte dargestellt, wurden in diesem Gebiet bisher 137 Bohrlöcher abgeschlossen. Die durchschnittliche Dicke und der durchschnittliche Gehalt sowie eine besondere Gravität von 1,20 und 1,50 Gramm pro Kubikzentimeter bei Limonit bzw. Saprolit führten zum oben genannten Explorationsziel. Das Explorationsziel beinhaltet keine bedeutende Dicke von niedriggradigem, teilweise lateritisiertem Saprolitgestein und weist einen Gehalt von 0,6 bis 0,8% Nickel auf, der ebenfalls Marktpotenzial aufweist. Es enthält weiter südlich des Projektes Agata auch keine zusätzlichen Gebiete mit einer Nickel-Laterit-Mineralisierung.

Dieses Explorationsziel wird die Grundlage für die Evaluierung mehrerer attraktiver Verarbeitungsoptionen zur Wertsteigerung -- wie oben angegeben -- darstellen. Indes wird Mindoro wird den Plan bezüglich des DSO-Szenarios vorantreiben, um 2008 in Produktion gehen zu können.

Die Programme werden unter Aufsicht von Tony Climie, P.Geol., President von Mindoro und qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, durchgeführt. Die Probenaufbereitung und -untersuchung erfolgen im McPhar Laboratory in Manila, einem ISO 9001/2000-zertifizierten Labor. Untersuchungen auf Ni, Co, Fe, MgO und Al2O3 werden von AAS nach einem HCl-HNO3-HClO4-Extrakt, und Untersuchungen auf SiO2 durch gravimetrische Methoden durchgeführt. Normale Qualitätskontrollen und Qualitätssicherung erfolgen über ein System mit Doppel-, Standard- und Leerproben.

ÜBER MINDORO
Mindoro ist ein Unternehmen ersten Ranges, das an der TSX Venture Exchange (MIO) und der Frankfurter Börse (WKN 906167) notiert ist. Abgesehen davon, das Nickel-Laterit-Projekt Agata in Produktion zu bringen, meldete Mindoro auf seinem Gold-Silber-Projekt Kay Tanda eine erste Gold-Silber-Mineralressourcenschätzung gemäß NI 43-101 und wird die Weiterentwicklung dieses Projektes fortsetzen. Das Unternehmen entdeckte auch 22 porphyrhaltige Kupfer-Gold-Gebiete auf den Philippinen und verfolgt eine intensive Strategie, welche für das Jahr 2008 mehrere Bohrziele vorsieht.

NEWSLETTER REGISTRIERUNG
Registrieren Sie sich hier für den Mindoro Aktionärsnewsletter:
http://www.mindoro.com/s/InformationRequest.asp

KONTAKT FÜR WEITERE INFORMATIONEN:

MINDORO HEAD OFFICE

Penny Gould, Executive Vice President
Tel.: 780.413.8187
Fax: 780.426.2716
E-Mail: penny@mindoro.com
Website: www.mindoro.com

INVESTOR RELATIONS-CANADA
Trent Dahl
Ascenta Capital Partners Inc.
Tel.: 604.628.5800
Gebührenfrei: 1.866.684.4209 - 228
E-Mail: info@mindoro.com

INVESTOR RELATIONS-EUROPE
Richard Mayr
Argentuminvest GmbH
Tel.: +49.9421.785250
Fax: +49.9421.785255
E-Mail: info@argentuminvest.com

Die TSX-Venture Exchange hat diese Pressemitteilung nicht überprüft und ist nicht verantwortlich für Fehler.

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, unter anderem Bewertungen der Geschäftsleitung zu künftigen Vorhaben und Operationen sowie Erwartungen hinsichtlich der künftigen Produktion. Diese Aussagen basieren auf den derzeitigen Erwartungen, die mit einer Reine von Risiken und Unwägbarkeiten behaftet sind, sodass die tatsächlichen Ergebnisse möglicherweise wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken zählen unter anderem die Risiken im Zusammenhang mit Bergbau und Exploration (z. B. betriebliche Risiken bei der Entwicklung, Exploration und Produktion; Verzögerungen oder Änderungen bei Vorhaben im Hinblick auf Explorations- oder Entwicklungsprojekte oder Investitionskosten; die Unwägbarkeiten in Verbindung mit Reservenschät¬zungen; die Unwägbarkeiten von Schätzungen und Prognosen in Bezug auf die Produktion). Die Annahmen, auf die wir uns bei der Vorbereitung dieser Aussagen stützen, können sich als ungenau erweisen, obwohl sie zum Zeitpunkt der Vorbereitung als verlässlich erscheinen; daher sollten Sie sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
 
 

You can view the Next Deutsch item: Tue Feb 26, 2008, Gesteigertes Potenzial Für Eine Nickel-Laterit-Ressource Erhöht Grundlage Für Eine Örtliche Verarbeitung Mit Zusätzlichem Wert

You can view the Previous Deutsch item: Wed Feb 6, 2008, Mineralressourcenschätzung gemäß NI 43-101 erhalten

You can return to the main Deutsch page, or press the Back button on your browser.