News:

Subscribe for Updates:

Enter your email below to receive email updates

RSS Feed:

Deutsch

 Wed Apr 20, 2011
Mindoro beginnt Vormachbarkeitsstudie für Nickelprojekt Agata und besetzt Schlüsselpositionen

 
  • Ausenco Services Pty Ltd. und Ausenco-Vector erhalten Aufträge für Vormachbarkeitsstudie
  • Boyd Willis wurde zum Leiter der Studie und Jake Foronda zum Projektmanager auf den Philippinen ernannt
EDMONTON, ALBERTA, 20. April 2011 - Mindoro Resources Ltd. (TSXV: MIO; ASX: MDO; Frankfurt: WKN 906167) (Mindoro) ist erfreut, die Aufnahme der Vormachbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study) für das Nickelprojekt Agata bekanntzugeben. Die Studie wird auf der wirtschaftlichen Erstbewertung (PEA), die am 29. März 2011 veröffentlicht wurde, basieren. Die PEA wies auf das Potenzial der niedrigen Quartilsbetriebskosten von 2,64 US$ pro Pfund Nickel oder 1,65 US$ pro Pfund Nickel mit Kobalt- und Stromguthaben hin. Die PEA zeigte des Weiteren einen Kapitalfluss nach Steuerabzug von 173 Millionen US$ pro Jahr und einen starken Kapitalwert (NPV) von 386 Millionen US$ an, die mit einem Diskontsatz von 10% sowie einem Nickelpreis von 10 US$ pro Pfund berechnet wurden.

Das Projektmodell für die Vormachbarkeitsstudie basiert auf einem Fließschema mit Hochdruck-Säureauslaugung (HPAL), atmosphärischer Auslaugung und Saprolitneutralisation, welches 1,8 Millionen Tonnen Erz aufbereitet, was wiederum einer Produktion von 18.000 Tonnen Nickel pro Jahr als Zwischenprodukt für eine Lebensdauer von 15 Jahren entspricht.

Ausenco Services Pty Ltd (Ausenco) hat den Auftrag erhalten, die technische Studie hinsichtlich der Aufbereitungsanlage und der Betriebsmittel zu erstellen; Ausenco-Vector, ebenfalls Teil der Ausenco-Gruppe, hat den Auftrag zur Erstellung des Infrastruktur- und Umweltteil der Studie erhalten. Ausenco hat mehrere Erschließungsprojekte in Südostasien geleitet und abgeschlossen und arbeitet derzeit an der detaillierten technischen Planung eines weiteren Projekts auf den Philippinen. Ein Reihe der Teammitglieder haben an der erfolgreichen Erschließung von Nickel-Laterit-Projekten einschließlich Cawse und Murrin Murrin in Westaustralien sowie des Projekts Coral Bay (Rio Tuba) auf den Philippinen gearbeitet.

Mindoro hat zwei wichtige Positionen zur Unterstützung und Leitung der Vormachbarkeitsstudie besetzt.

Boyd Willis von Boyd Willis Hydromet Consulting wurde zum Leiter der Studie für das Nickelprojekt Agata bestellt. Boyd Willis besitzt 30 Jahre Erfahrung als professioneller Verfahrenstechniker; er hielt technische Stellen bei der Nickelraffinerie Kwinana im Bundesstaat Western Australia sowie beim Nickel-Laterit-Projekt QNI im Norden des australischen Bundesstaates Queensland inne. Boyd besitzt Erfahrung mit der Arbeit an einer Reihe von Nickel-Laterit-Projekten weltweit, einschließlich Coral Bay auf den Philippinen.

Jake Foronda wurde zum Projektleiter für Agata mit Sitz auf den Philippinen ernannt. Jake Foronda ist Bürger der Philippinen und besitzt 30 Jahre Erfahrung als Ingenieur mit Schwerpunkt auf Metallurgie. In letzter Zeit war er an einigen Machbarkeitsstudien für Nickel-Laterit-Projekte beteiligt. Er hat Projektstudien für Intex Resources, Benguet Corporation, WMC Philippines und Lepanto Consolidated geleitet. Den Großteil seiner technischen und betrieblichen Erfahrungen sammelte er auf den Philippinen; er hat jedoch auch in Ecuador, Südamerika gearbeitet.

Im Rahmen dieser Ernennungen hat das Unternehmen 300.000 Bonus-Aktienoptionen zu einem Preis von 0,26 C$ pro Aktie für einen Zeitraum von drei Jahren ausgegeben. Sie sind sofort gültig, unterliegen jedoch der Zustimmung der TSX Venture Exchange.

"Wir sind mit der Beauftragung der qualifizierten Ausenco-Gruppe zur Fertigstellung der Vormachbarkeitsstudie für das Nickelprojekt Agata sehr zufrieden und freuen uns, dass wir das erfahrende Duo Boyd Willis und Jake Foronda gewinnen konnten, um unsere Vormachbarkeitsstudie voranzubringen," sagte Jon Dugdale, President und CEO von Mindoro.

Die Hauptanliegen des Unternehmens sind die Fertigstellung der Vormachbarkeitsstudie bis zum vierten Quartal 2011 sowie die beträchtliche Steigerung der Ressourcenbasis, um im Vergleich zu den aktuellen 18.000 Tonnen Nickel pro Jahr für fünfzehn Jahre ein noch größeres Projekt mit einer längeren Lebensdauer tragen zu können. Dies wird es ebenfalls ermöglich, die Option zur frühen Produktion hinzuzufügen, die auf einem thermisch aufbereiteten (verbesserten) Produkt basiert. Ein Versuchsprogramm zur thermischen Aufbereitung steht bei den Laboren von Hatch Associates und SGS in Perth kurz vor Abschluss. Gleichzeitig ist ein Versuchsprogramm in größerem Ausmaß in den Versuchsanlagen des Mines and Geosciences Bureau (MGB) in Manila auf den Philippinen im Gange. Positive Ergebnisse werden zum Abschluss einer Machbarkeitsstudie über die erste Phase des Nickelprojekts führen.

Die Ziele des Unternehmens hinsichtlich der frühen Aufbereitung und Produktion in großem Umfang sind als Hinweis auf die aktuellen Erwartungen der Unternehmensleitung zu verstehen und sind weiterhin konzeptueller Natur. Es ist ungewiss, ob ausreichend Ressourcen abgegrenzt und dass diese Ressourcen, sofern abgegrenzt, in wirtschaftlich abbaubare Reserven konvertiert werden können. Bis zum Abschluss einer Machbarkeitsstudie kann es keine Gewissheit geben, dass diese Ziele erreicht werden.

Für das Board of Directors
Jon Dugdale,
President und CEO


Weitere Informationen erhalten Sie über:
Australien: Jon Dugdale, President und CEO, Tel: +61 3 9614 5055
E-Mail: oder

Nathan Ryan, NWR Communications, Tel: +0420 582 887,
E-Mail:
Kanada: Penny Gould, VP Investor Relations, Tel: +780.413.8187, gebührenfreie Rufnummer 1.877.413.8187
E-Mail:
Deutschland: Robert Sarcher, Aprendo Capital, Tel: +49.821.6089051
E-Mail:
Website: www.mindoro.com

ÜBER MINDORO

Mindoro ist ein an der TSX Venture Exchange (MIO), der Australian Securities Exchange (MDO) und der Frankfurter Börse (WKN 906167) notierendes Tier 1-Unternehmen. Mindoro konzentriert sich in erster Linie auf Nickel-, Kupfer- und Goldexplorationsprojekte auf den Philippinen und hat sich zum Ziel gesetzt, im Frühstadium befindliche aussichtsreiche Projekte bis zur Produktionsreife bzw. bis zum Joint-Venture-Stadium zu betreuen.

Mindoro liegen NI 43-101-konforme Ressourcenschätzungen sowohl für das Nickel-Kobalt-Projekt Agata, das eine gemessene und angezeigte Ressource von 32,6 Millionen Tonnen mit 1,04% Nickel, was 340.000 Tonnen Nickel entspricht, enthält, als auch für die Gold- und Silberprojekte Lobo und Archangel (Kay Tanda) vor. Das Unternehmen besitzt darüber hinaus 22 weitere Porphyr-Kupfer-Gold-Projekte. Der führende Goldproduzent Gold Fields hat die Option, durch Projektaufwendungen eine Beteiligung von 75% an drei der unternehmenseigenen Projekte bei Batangas zu erwerben.

Mindoro veröffentlichte jüngst eine wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) für das Nickelprojekt Agata im Gebiet Surigao, Mindanao. Das Unternehmen kontrolliert hier wesentliche Nickel-Laterit-Ressourcen und unternimmt bei regionalen Zielen Testbohrungen. In dieser Pressemitteilung wurde die Aufnahme einer Vormachbarkeitsstudie zu einem integrierten Vor-Ort-Nickelaufbereitungsprojekt, die auf der PEA basiert, bekanntgegeben. Das Unternehmen evaluiert ebenfalls das Potenzial der Errichtung eines Betriebes mit thermisch aufbereitetem Nickelerz, um frühen Kapitalfluss zu generieren.

Derzeit sind ebenfalls Bohrungen im Gange, um die gold- und kupferhaltigen massiven Sulfide bei Pan de Azucar zu untersuchen; Schwerpunkt liegt auf den oberflächennahen Erweiterungen. Darüber hinaus wartet Gold Fields derzeit auf den Eingang der Ergebnisse des jüngsten Bohrprogramms bei Lobo (Batangas).


Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Tony Climie, P.Geol, ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 und gemäß JORC Code bei Mindoro für die Überwachung der Erstellung und/oder Planung sowie der Ausführung der Explorationsprogramme des Unternehmens verantwortlich und hat den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und bestätigt. Tony Climie ist ein Führungsmitglied und Director von Mindoro und Mitglied der Alberta Professional Engineers, Geologists and Geophysicists Association. Tony Climie hat über fünf Jahre Erfahrung, die in Zusammenhang mit dem hier vorkommenden Mineralisierungs- und Lagerstättentyps und der hier erforderlichen Arbeiten stehen. Tony Climie hat der Veröffentlichung der Fachinformationen in dieser Form und mit diesem Inhalt zugestimmt.

Boyd Willis, MAusIMM, ist ein qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 und gemäß JORC Code, der die Informationen hinsichtlich der Erschließungsaktivitäten in dieser Mitteilung geprüft und verifiziert hat. Herr Willis besitzt mehr als fünf Jahre Erfahrung, die für die hier erforderlichen Arbeiten relevant sind, und hat der Veröffentlichung der technischen Informationen in dieser Form und in diesem Kontext zugestimmt.

Sämtliche Ressourcenschätzungen des Unternehmens wurden gemäß den in Kanada geltenden Richtlinien (Canadian National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects of the Canadian Securities Administrators/"NI 43-101") und nach dem Klassifizierungssystem des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum erstellt. NI 43-101 ist eine von den Canadian Securities Administrators entwickelte Vorschrift, welche die Veröffentlichung wissenschaftlicher und technischer Informationen zu Rohstoffprojekten regelt und weitgehend dem australischen JORC-Code entspricht. Sämtliche Ressourceninformationen werden auch im Einklang mit den Bestimmungen des JORC-Code veröffentlicht.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Dazu zählen auch die vom Management bewertete zukünftige Planung und Betriebstätigkeit sowie Erwartungen in Bezug auf die zukünftige Produktion. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen und beinhalten daher eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit erwartet werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen - ohne Einschränkung - auch Risiken in Zusammenhang mit dem Minenbetrieb und der Exploration (z.B. betriebliches Risiko im Hinblick auf die Erschließung, Exploration und Produktion; Verzögerungen oder Änderungen bei der Planung im Zusammenhang mit der Exploration oder Erschließung von Projekten bzw. Investitionskosten; Unsicherheiten in Bezug auf Reservenschätzungen; Unsicherheiten in Bezug auf die Explorationsergebnisse; Unsicherheiten bei Schätzungen und Prognosen in Bezug auf die Produktion und Unsicherheiten in Bezug auf das verfügbare Kapital). Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, könnten sich möglicherweise als ungenau herausstellen, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung für vernünftig gehalten werden. Zukunftsgerichtete Aussagen können daher nicht als verlässlich gelten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen. Bitte englische Originalmeldung beachten.
 
 

You can view the Next Deutsch item: Thu May 5, 2011, Mindoro meldet hochgradige Kupferdurchschneidungen und mächtige Erweiterungen der Massivsulfidmineralisierung bei Pan De Azucar

You can view the Previous Deutsch item: Wed Mar 30, 2011, CEO von mindoro spricht auf boardroom radio über agata und pan de azucar

You can return to the main Deutsch page, or press the Back button on your browser.