News:

Subscribe for Updates:

Enter your email below to receive email updates

RSS Feed:

Deutsch

 Tue May 29, 2012
Mindoro plant bedeutende Umstrukturierung der philippinischen Projekte

 
  • Mindoro wird wichtige Gold- und Kupfer-Gold-Vermögenswerte an Red Mountain Mining Ltd., das an der ASX notiert, ausgliedern
  • Mindoro steht kurz davor, eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung des Nickelprojekts Agata zur Produktionsaufnahme abzuschließen
  • Veränderungen im Board of Directors und Management für ein Unternehmen mit Schwerpunkt auf der Nickel-Kobalt-Kupfer-Erschließung
MELBOURNE, AUSTRALIEN, 29. Mai 2012 - Mindoro Resources Ltd. (TSXV: MIO; ASX: MDO; FFT: OLM) (Mindoro, "das Unternehmen") ist erfreut, die geplante bedeutende Umstrukturierung seiner philippinischen Vermögenswerte bekanntzugeben. Das Ziel der Umstrukturierung ist es, die wichtigsten Gold- und Kupfer-Gold-Projekte, nämlich die Goldprojekte Batangas einschließlich Archangel und Lobo sowie die Kupfer-Gold-Konzessionsgebiete Tapian San Francisco (TSF) in der Nähe von Surigao, an Red Mountain Mining Ltd. (ASX: RMX) ("Red Mountain") auszugliedern. Beide Parteien haben in diesem Zusammenhang ein unverbindliches, vorbehaltliches Termsheet unterzeichnet. Bei der Vergütung für den Verkauf der Projekte handelt es sich um Aktien in Red Mountain, die in zwei Tranchen an Mindoro ausgezahlt werden sollen; dies verhält sich wie folgt:

  1. 100 Millionen zunächst nicht stimmberechtigte Aktien zum Nominalpreis von 0,10 AUS$ nach Abschluss der Transaktion; und
  2. 50 Millionen "Performance-Aktien" zu einem Nominalpreis von 0,10 AUS$ pro Aktie, die auf Grundlage der Heraufstufung der angezeigten Ressource bei Batangas auf 600.000 Unzen Gold und der Anfertigung einer Rahmenbewertung innerhalb von 12 Monaten nach Abschluss der Transaktion, die auf Grundlage von über 50% der angezeigten Ressource ein realisierbares Goldprojekt nachweist, in nicht stimmberechtigte Aktien umgewandelt werden. Beide Parteien werden ihr Bestes geben, um dies zu erreichen. Die Performance-Aktien werden nach 12 Monaten annulliert werden, sollten die obig genannten Ziele nicht erreicht worden sein.
Unter Vorbehalt der Zustimmung der Australian Securities Exchange werden die nicht stimmberechtigten Aktien über vollständige wirtschaftliche Rechte verfügen, jedoch nicht stimmberechtigt sein, bis die nicht stimmberechtigen Aktien an die Aktionäre von Mindoro ausgegeben werden. Mindoro beabsichtigt, diese Aktien innerhalb von 12 Monaten nach Abschluss der Transaktion oder im Anschluss an eine Treuhandphase, die von der ASX auferlegt werden könnte, auf anteiliger Basis an die Mindoro-Aktionäre in bar auszugeben. Die an Mindoro ausgebenen Aktien werden nicht stimmberechtigt sein, bis sie, je nachdem was früher eintritt, an die Mindoro-Aktionäre ausgegeben werden oder bis Mindoro einen relevanten Anteil von weniger als 20% an den Aktien in Red Mountain besitzt. Bis die Ausgabe der Aktien an die Aktionäre erfolgt (oder für 12 Monate nach Abschluss der Transaktion, je nachdem was früher eintritt), wird Red Mountain verpflichtet sein, die Zustimmung von Mindoro zur Durchführung verschiedener geschäftlicher Maßnahmen einschließlich des Umgangs mit den Gold- und Kupfer-Gold-Projekten einzuholen. Das Termsheet sieht voraus, dass Red Mountain durch das Einreichen eines Emissionsprospekts zur Befähigung der Ausgabe der Aktien und zur Emöglichung des Wiederverkaufs der Red Mountain-Aktien, die die Aktionäre erhalten werden, in den Rechtsgebieten in Kanada, in denen das Unternehmen über Aktionäre verfügt, ein meldepflichtiger Emittent wird.

Jon Dugdale, President und CEO von Mindoro, sagte: "Die Trennung der wichtigsten Gold- und Kupfer-Gold-Projekte des Unternehmens vom fortgeschrittenen Nickelprojekt Agata ermöglicht die beste Bewertung dieser Projekte im heutigen Aktienmarkt. Dies ist der Grund, warum das Board of Directors und das Management von Mindoro die geplante Ausgliederung der Gold- und Kupfer-Gold-Projekte Batangas und TSF an Red Mountain, dessen Schwerpunkt auf die Goldexploration und den Goldbergbau gerichtet ist, unterstützt. Die Bergbauexpertise und die Finanzierungsmöglichkeiten von Red Mountain stellen gemeinsam mit der Erfolgsbilanz des Teams von Mindoro in den Bereichen Exploration und Öffentlichkeitsarbeit eine großartige Kombination dar."

Zum Ende März 2012 verfügte Red Mountain über Betriebskapital in Höhe von etwa 5 Millionen AUS$. Neil Warburton, der bis vor kurzem (März 2012) CEO des führenden australischen Untertagebauvertragsunternehmen, Barminco Limited, war, ist Chairman und kommissarischer CEO von Red Mountain. Nach Abschluss der Transaktion wird Jon Dugdale, President und CEO von Mindoro, den Posten des Executive Director bei Red Mountain übernehmen, während Howard Walker, Vice Chairman von Mindoro, ein nicht-geschäftsführendes Mitglied des Board of Directors von Red Mountain werden wird. Red Mountain und Mindoro ziehen in Erwägung, dass Jon Dugdale innerhalb von neun Monaten nach Abschluss der Transaktion die Rolle des Managing Director bei Red Mountain übernehmen und Neil Warburton nicht-geschäftsführender Chairman werden wird. Es wird erwartet, dass Mindoro innerhalb dieses Zeitraums von neun Monaten den Übergang zum Nickelerschließungsunternehmen vollzogen haben wird.

Im Rahmen der Transaktion wird Red Mountain einen gesicherte Fazilität von bis zu 1 Millionen AUS$ bereitstellen, um es Mindoro zu ermöglichen, Bohrungen, deren Schwerpunkt auf der Abgrenzung der hochhaltigen Feeder-Strukturen unterhalb der Ressource Kay Tanda bei Archangel (Batangas) liegen wird, aufzunehmen.

Mindoro und Red Mountain setzen die Sorgfaltsprüfung (Due Diligence) fort und erwarten, dass eine verbindliche Vereinbarung am oder vor dem 15. Juni 2012 unterzeichnet werden wird.

Der Verkauf der Projekte Batangas und TSF an Red Mountain erfordert die Zustimmung der Mindoro-Aktionäre. Die Dokumente im Hinblick auf den Verkauf wurden zur Erwägung des Verkaufs und zur Stimmabgabe bei der Jahreshauptversammlung von Mindoro, die am 27. Juni 2012 in Calgary (Kanada) stattfinden und am 28. Juni per Videoverbindung von Melbourne übertragen wird, an die Aktionäre ausgesendet. Neben den verschiedenen behördlichen Zustimmungen, einschließlich der der TSX Venture Exchange, ist die Zustimmung der Aktionäre von Red Mountain zur Transaktion ebenfalls erforderlich.

Das Board und das Management von Mindoro sind der Ansicht, dass das Unternehmen einen fairen Preis für das Goldprojekt Batangas und die Konzessionsgebiete TSF erhält. Die Vergütung, die in Aktien von Red Mountain erfolgt, bietet Aktionären die folgenden Wertmöglichkeiten:

  1. Transaktionswert von 10 Millionen AUS$ bis zu 15 Millionen AUS$ oder 0,06 C$ pro Mindoro-Aktie unter der Annahme, dass die Performance-Aktien vor einer weiteren Kapitalaufnahme in nicht stimmberechtigte Aktien umgewandelt werden.
  2. Die Transaktion sieht Mittel in Höhe von 4,2 Millionen $ für die Gold- und Kupfer-Gold-Projekte vor, deren Großteil für Bohrungen bei den wichtigsten Gold- und Kupfer-Gold-Zielen, den Aufbau der Goldressourcenbasis und der Anfertigung einer Rahmenbewertung verwendet wird.
  3. Nach Abschluss der Transaktion sollten die Aktionäre von Mindoro -- entweder durch ihren Aktienbesitz in Mindoro oder im Anschluss an die Ausgabe der Aktien von Red Mountain in bar sowie unter der Annahme, dass die Performance-Aktien in nicht stimmberechtigte Aktien umgewandelt werden -- bis zu 65% des ausgegebenen Aktienkapitals von Red Mountain halten. Dies bietet eine hohe Beteiligung am Potenzial der Gold- und Kupfer-Gold-Exploration durch eine Aktiengesellschaft mit einem Goldschwerpunkt.
  4. Das Board und das Management von Red Mountain verfügen über Erfahrung im Goldbergbau und in der Projekterschließung, die die Kernkompetenzen des Teams von Mindoro in den Bereichen Exploration und Entdeckung sowie in der Öffentlichkeitsarbeit auf den Philippinen ergänzt.
Unter Annahme, dass (i) Mindoro und Red Mountain mit Erfolg eine verbindliche Vereinbarung, die die im unverbindlichen Termsheet niedergelegten Bedingungen reflektieren, aushandeln und unterzeichnen werden, dass (ii) die Aktionäre von sowohl Mindoro als auch Red Mountain einer solche Transaktion zustimmen werden und dass (iii) sämtliche erforderliche behördliche Genehmigungen eingehen werden (einschließlich der Zustimmung der TSX Venture Exchange), soll der Abschluss des Verkaufs, einschließlich sämtlicher aufschiebender Bedingungen, Anfang bis Mitte August 2012 erfolgen.

Stand der strategischen Partnerschaft für das Nickelprojekt Agata

Die Ausgliederung der wichtigsten Gold- und Kupfer-Gold-Projekte von Mindoro werden es dem Unternehmen erlauben, sich auf den Abschluss der strategischen Partnerschaft für das Nickelprojekt Agata, die der zweiphasigen Weiterentwicklung des Projekts zur Erschließungsphase und Produktionsaufnahme dienen soll, zu konzentrieren.

Das Nickelprojekt Agata beherbergt eine gemessene und angezeigte Ressource von 42 Millionen Tonnen mit einem Nickelgehalt von 1,01%, was 430.000 Tonnen Nickel entspricht, und eine nachgewiesene und wahrscheinliche Reserve von 35,4 Millionen Tonnen mit einem Nickelgehalt von 1,03%, was 365.000 Tonnen Nickel entspricht. Das Ziel des Unternehmens ist es, eine strategische Finanzierungspartnerschaft zur Beschleunigung der zweiphasigen Erschließungsstrategie -- einschließlich der Phase-1-Produktion von direkt verschiffbarem Erz (Direct Shipping Ore; DSO) und der hydrometallurgischen Aufbereitung der Phase 2 -- zur Anfertigung einer endgültigen Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study; DFS) abzuschließen.

Das Unternehmen befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit einer Gruppe, deren Ziel es ist, sich durch die Bereitstellung von finanziellen Mitteln zur Etablierung der DSO-Produktion und zum Abschluss von Pilottestarbeiten sowie einer DFS für einen hydrometallurgischen Aufbereitungsbetrieb durch Säurelaugung einen strategischen Anteil am Nickelprojekt Agata zu sichern.

Die Nachfrage für Nickellaterit-DSO von den Philippinen hat sich, seit Indonesien die Beschränkung von direkter Verschiffung von unaufbereitetem Nickellateriterz für 2013 bekanntgegeben hat, positiv entwickelt. Die Rahmenbewertung für die DSO-Phase wird zu einer Machbarkeitsstudie aufgewertet und die Genehmigungen vom aktuellen Umweltverträglichkeitszertifikat (Environmental Compliance Certificate; ECC) zu einer Declaration of Mining Project Feasibility erweitert werden, sobald die Finanzierung durch einen strategischen Partner und Abnahmeverträge abgeschlossen sind.

Das Unternehmen arbeitet gemeinsam mit seinem Finanzberater Deloitte Corporate Finance Pty Ltd ("Deloitte") an der zeitnahen Erzielung einer vorläufigen Vereinbarung.

Veränderungen im Board of Directors und Management von Mindoro

Gemeinsam mit der Umstrukturierung werden bestimmte Rücktritte aus dem Board und Führungswechsel, die die Struktur des Board of Directors und des Managements des Unternehmens betreffen werden, erfolgen.

Jon Dugdale (President, CEO und Director), A. Robson Garden (Chairman), Doug Frondall und John Tosney (nicht-geschäftsführende Mitglieder des Board of Directors) sowie Howard Walker (Vice Chairman und Director) werden bei der Jahreshauptversammlung am 27. Juni 2012 ihre Wiederernennung ersuchen.

Tony Climie wird nicht zur Wiederwahl in das Board antreten, wird jedoch seine wichtige Führungsrolle als Philippines Country Manager sowie als President der operativen 100%-Tochtergesellschaft von Mindoro, MRL Gold Phils. Inc., beibehalten. Tony, der seit 1994 Director des Unternehmens ist, hatte den Posten des CEO inne, als auf den Philippinen die wichtigsten Entdeckungen gemacht und Beziehungen aufgebaut wurden, durch die das Unternehmen nun versucht, bedeutenden Unternehmenswert zu generieren. Tony wird nach der Umstruktuierung auf beiden Seiten weiterhin seiner wichtigen Rolle vor Ort nachgehen.

Oscar Reyes wird aufgrund von Arbeitsverpflichtungen als President und CEO von Meralco, dem größten philippinischen Stromanbieter, ebenfalls nicht zur Wiederwahl in das Board antreten. Oscar wird weiterhin seinen Posten als Chairman von MRL Gold Phils. Inc. bekleiden.

Chris de Guingand wird nicht zur Wiederwahl in das Board antreten. Chris trat vor kurzem von seinem Posten als Chairman des Nickelproduktionsunternehmens Panoramic Resources Ltd. zurück. Chris wird dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite stehen.

Howard Walker wird wieder als nicht-geschäftsführendes Mitglied des Board of Directors für das Unternehmen tätig sein, wobei er seinen Posten als Vice Chairman ebenfalls beibehalten wird.

Rob King, Vice President, Commercial, und Chief Financial Officer, wird zum 30. Juni 2012 von seinen Posten zurücktreten, um anderen Geschäften in der Bergbauequipment- und --dienstleistungsindustrie nachzugehen. Robs Leistungen waren für das Unternehmen, insbesondere im Zeitraum vor den hierin beschriebenen, erwarteten Transaktionen, von unschätzbarem Wert. Rob wird dem Unternehmen für Teilzeitberatungsdienstleistungen zur Verfügung stehen. Clayton Northey (Financial Controller) wird zum 1. Juli 2012 die Posten des CFO und des kommissarischen Company Secretary übernehmen. Clayton verfügt über einen Abschluss als Bachelor of Commerce von der University of Alberta (Kanada) und trat 2007 als Buchhalter in das Unternehmen ein. Clayton wurde zum Financial Controller befördert und zog im September 2011 nach Melbourne (Australien).

_________________________________
1Am 16. September 2011 bekanntgegeben
2Am 2. November 2011 bekanntgegeben und am 22. Dezember 2011 im technischen Bericht für das Nickellateritprojekt Agata (Vormachbarkeitsstudie) von Auseco überarbeitet


Im Namen des Board of Directors

Jon Dugdale,
President und CEO

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Jon Dugdale, President und CEO über das Büro von Mindoro in Melbourne unter +61 3 9614 5055.

Informationen für Investoren erhalten Sie per E-Mail unter ir@mindoro.com bzw. telefonisch über folgende Ansprechpartner:

Australien: Jon Dugdale, Tel: +61 3 9614 5055

Kanada: Jeanny So, CHF Investor Relations, Tel: +1 416 868 1079 DW 225

Jeremy Hill, CHF Investor Relations, Tel: +1 416 868 1079 DW 238

Deutschland: Robert Sarcher, Aprendo Capital, Tel: +49.821.6089051

Website: www.mindoro.com



Über Red Mountain Mining

Red Mountain Mining ist ein im Mai 2006 in Australien gegründetes Unternehmen, das sich vornehmlich auf die Goldexploration und Projektakquise konzentriert. Das Unternehmen notiert seit September 2011 an der ASX (ASX: RMX). Die Strategie des Unternehmens besteht darin, das Potenzial von unzureichend erschlossenen Gold- und polymetallischen Projekten durch die Einführung von modernen Abbauverfahren und die Effizienzsteigerung auszuschöpfen, um so erhebliche Produktions- und Explorationsvorteile zu erhalten.

Der Schwerpunkt von Red Mountain lag seit der Notierung des Unternehmens auf der Untersuchung bestimmter Goldexplorationsprojekte in China, für die das Unternehmen Optionsvereinbarungen eingegangen war, anhand von Bohrungen. Red Mountain ist, wie es am 24. April 2012 bekanntgab, von diesen Vereinbarungen zurückgetreten und hat im Hinblick auf diese Projekte keine weiteren Verbindlichkeiten. Das Unternehmen hat seine Suche nach fortgeschrittenen Explorations- und Bergbauprojekten jüngst auf den asiatischen Gesamtraum erweitert, nachdem es auf mehrere bedeutende Projekte aufmerksam geworden ist.

Über Mindoro Resources

Mindoro ist ein an der TSX Venture Exchange (MIO), der Australian Securities Exchange (MDO) und der Börse Frankfurt (WKN 906167) notierendes Tier 1-Unternehmen. Mindoro konzentriert sich in erster Linie auf die Exploration und Erschließung von Nickel-, Gold- und Kupfer-Gold-Projekten auf den Philippinen. Hier hält das Unternehmen eine 75%-Beteiligung am Nickelprojekt Agata, das sich derzeit im Vormachbarkeitsstadium befindet (November 2011). Dieses Projekt verfügt über NI 43-101-konforme Mineralressourcen, die sich in insgesamt 42,76 Millionen Tonnen gemessene und angezeigte Ressourcen mit einem Nickelgehalt von 1,01%, entsprechend 430.000 Tonnen Nickel, sowie 2,435 Millionen Tonnen abgeleitete Ressourcen mit einem Nickelgehalt von 0,99 % aufteilen (September 2011. Daneben verfügt das Unternehmen über NI 43-101-konforme Mineralressourcenschätzungen bei den zu 100% unternehmenseigenen Projekten Batangas, die angezeigte Ressourcen von 393.000 Unzen Gold (Archangel: 9.879.000 Tonnen bei 1,1 g/t Au und Lobo: 270.000 Tonnen bei 6,49 g/t Au) und abgeleitete Ressourcen von 108.000 Unzen Gold (Archangel: 3.741.000 Tonnen bei 0,8 g/t Au und Lobo: 61.000 Tonnen bei 5,35 g/t Au) umfassen. Bei Batangas handelt es sich um ein von Bohrungen abgegrenztes Kupfer-Gold-Schwefel-Explorationsziel beim Projekt Pan de Azucar in der Provinz Iloilo, an dem das Unternehmen eine Beteiligung von 75% besitzt. Das Unternehmen kann darüber hinaus 10 wichtige Porphyr-Kupfer-Gold-Schürfgebiete in unterschiedlichen Stadien der Erschließung vorweisen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ziele des Unternehmens im Hinblick auf die Erschließung und Produktion sollen einen Eindruck der aktuellen Erwartungen der Unternehmensleitung vermitteln und haben einen rein konzeptionellen Charakter. Es ist ungewiss, ob ausreichende Ressourcen nachgewiesen werden können bzw. ob diese Ressourcen bei Nachweis tatsächlich zu wirtschaftlich rentablen Förderreserven umgewandelt werden können. Bis zur Fertigstellung einer Machbarkeitsstudie ist nicht abzusehen, ob diese Ziele tatsächlich erreicht werden können. Die Explorationsprogramme von Mindoro werden unter der Aufsicht von Tony Climie, P.Geo. vorbereitet und/oder geplant und durchgeführt. Herr Climie hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 und gemäß JORC Code die in dieser Pressemeldung offengelegten explorationsbezogenen Fachinformationen geprüft und bestätigt. Boyd Willis (FAusIMM) hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 die in dieser Pressemeldung offengelegten Informationen zur Erschließung und metallurgischen Verarbeitung geprüft und bestätigt. Sämtliche Ressourcenschätzungen des Unternehmens wurden gemäß den in Kanada geltenden Richtlinien (Canadian National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects of the Canadian Securities Administrators/"NI 43-101") und nach dem Klassifizierungssystem des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum erstellt. NI 43-101 ist eine von der kanadischen Börsenaufsicht entwickelte Vorschrift, welche die Veröffentlichung wissenschaftlicher und technischer Informationen zu Rohstoffprojekten regelt. Sämtliche Ressourceninformationen werden auch in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des JORC-Codes veröffentlicht.

Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten; dazu zählen auch die vom Management bewertete zukünftige Planung und Betriebstätigkeit sowie Erwartungen in Bezug auf die zukünftige Produktion. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen und beinhalten daher eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit erwartet werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen - ohne Einschränkung - auch Risiken in Zusammenhang mit dem Minenbetrieb und der Exploration (z.B. betriebliches Risiko im Hinblick auf die Erschließung, Exploration und Produktion; Verzögerungen oder Änderungen bei der Planung im Zusammenhang mit der Exploration oder Erschließung von Projekten bzw. Investitionskosten; Unsicherheiten in Bezug auf Reservenschätzungen; Unsicherheiten in Bezug auf die Explorationsergebnisse; Unsicherheiten bei Schätzungen und Prognosen in Bezug auf die Produktion und Unsicherheiten in Bezug auf das verfügbare Kapital). Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, könnten sich möglicherweise als ungenau herausstellen, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung für vernünftig gehalten werden. Zukunftsgerichtete Aussagen können daher nicht als verlässlich gelten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
 
 

You can view the Next Deutsch item: Mon Jun 4, 2012, Mindoro veröffentlicht Unternehmenspräsentation für Mai 2012

You can view the Previous Deutsch item: Tue May 1, 2012, Mindoro reicht Finanzergebnisse für das erste Quartal 2012 ein und stellt Update zur strategischen Partnerschaft für das Nickelprojekt Agata und zu den Goldbohrplänen bei Batangas bereit

You can return to the main Deutsch page, or press the Back button on your browser.